20 Mai 2017

DE - 30. Tag der offenen Weinkeller am 20. Mai 2017

Événements
Zum 30. Mal öffnen die Genfer Weinkellereien am Samstag, den 20. Mai von 10 bis 17 Uhr ihre Türen. Sie haben die Gelegenheit, Produzenten kennenzulernen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und ihre Crus auf ebenso gesellige wie herzliche Art zu probieren.

Entdecken Sie einen herausragenden Jahrgang

Als Schweizer Pioniere haben die unabhängigen, selbsteinkellernden Weinbauern von Genf diesen Anlass 1987 ins Leben gerufen, der heute nicht mehr wegzudenken ist. Dahinter steht die Idee, die Bevölkerung zum Besuch in den Weinkellern der Region einzuladen.

TPG : Karte Shuttles

Am 20. Mai werden nahezu sämtliche Weinkeller des Kantons – nämlich rund 90 – Sie als Besucher empfangen und Ihnen den neuen, äusserst vielversprechenden Jahrgang 2016 vorstellen Ebenso werden Sie Ihnen die in der Barrique ausgebauten Crus des Jahrgangs 2015 präsentieren.

Genf ist der drittgrösste Schweizer Weinbaukanton und verfügt mit seinen drei spezifischen Anbaugebieten über eine besonders günstige Ausgangslage. Die seit jeher meistbesuchte Region ist das Mandement, doch die Liebhaber der Offenen Weinkellereien erkunden zunehmend auch die Gebiete „Entre Arve et Rhône“ (Lully, Bernex, Soral u.a.) sowie „Arve et Lac“ „Jussy, Anières, Gy u.a.).

Dieser Tag bietet sich auch für eine wunderschöne Wanderung durch die Genfer Landschaft an, um diese drei Regionen von Dorf zu Dorf mit ihrem eigenen, typischen Charakter zu entdecken oder aufs Neue zu entdecken.

30'000 Korkenzieher als Geschenk zum 30.Jubiläum

Jeder Teilnehmer, der das traditionelle Degustationsglas erwirbt, das an diesem Tag verkauft wird (Preis Fr. 10.-), erhält einen prachtvollen Murano-Korkenzieher (solange Vorrat). Mit dieser Geste bedanken sich die Winzerinnen und Winzer des Kantons bei ihren treuen Kunden.

Mit Bus und Zug zu den offenen Weinkellern

In Zusammenarbeit mit den Genfer Verkehrsbetrieben und den SBB ist dafür gesorgt, dass die Besucher kreuz und quer durch die Genfer Region problemlos zu allen Kellern gelangen. Gratis-Shuttlebusse bringen die Gäste von einem Ort zum andern (www.tpg.ch) und die SBB setzen auf der Linie Genf – La Plaine Sonderzüge ein (bis zu vier Verbindungen pro Stunde gegen Abend). Der Velotransport ist nicht garantiert. Weitere Informationen auf www.cff.ch/geneve.

TPG : Karte Shuttles

  • Date(s)
    20 Mai 2017